Weitere Artikel:

Dr. Schiff­mann: 683.707 Euro suchen Flut­op­fer-Gemein­de. Bür­ger­meis­ter ver­wei­gert Annahme.

Sa 24. Jul. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

Flut­ka­ta­stro­phe in Deutsch­land. In Bay­ern, aber vor allem im nord­rhein-west­fä­li­schen bzw. rhein­land-pfäl­zi­schen Ahr­tal waren nach schwe­ren Unwet­tern zahl­rei­che Gemein­den betrof­fen. Die Men­schen dort ver­lo­ren alles. Erst­hil­fe und Auf­räum­ar­bei­ten zeich­nen sich vor allem durch Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on, pri­va­te Unter­stüt­zung und Behör­den­ver­sa­gen auf der gan­zen Linie aus. Und auch dadurch, dass immer wie­der kon­kre­te Hil­fe abge­lehnt wird, weil sie von den „fal­schen“ Leu­ten kommt. Zum Bei­spiel von Dr. Bodo Schiff­mann & Team. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest