Quel­le: vera​-lengs​feld​.de

Seit eini­gen Tagen wird von Poli­tik und Medi­en wie­der inten­siv Panik geschürt, die Inten­siv­bet­ten wür­den für die Cor­na-Fäl­le nicht aus­rei­chen. Tat­sa­che ist, dass bis auf den heu­ti­gen Tag nur ein Bruch­teil der Inten­siv­bet­ten mit Coro­na-Pati­en­ten belegt ist, selbt wenn man “an und mit” Coro­na zählt. Jeder kann das übe­ri­gens auf Inten​siv​re​gis​ter​.de nach­prü­fen. Lei­der kön­nen die Hal­tungs­jour­na­lis­ten davon aus­ge­hen, dass die Wenigs­ten das tun und ihnen des­halb ihre Hor­ror­mel­dun­gen glau­ben. Bei­spiel­haft ist ein Arti­kel der Thü­rin­ger Lan­des­zei­tung von Frei­tag, dem 11,12.2020 unter dem Titel “Die Lage ist extrem ernst”. Eine Inten­siv­me­di­zi­ne­rin hat dem Autor geant­wor­tet und ihn um Auf­klä­rung gebe­ten, war­um sein Bericht so weit von der Rea­li­tät abweicht.(Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest