Die Wahrheit über die Intensivbetten-Krise

Di 15. Dez. 2020 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: vera-lengsfeld.de

Seit eini­gen Tagen wird von Poli­tik und Medi­en wieder inten­siv Panik geschürt, die Inten­siv­bet­ten wür­den für die Cor­na-Fälle nicht aus­re­ichen. Tat­sache ist, dass bis auf den heuti­gen Tag nur ein Bruchteil der Inten­siv­bet­ten mit Coro­na-Patien­ten belegt ist, selbt wenn man “an und mit” Coro­na zählt. Jed­er kann das überi­gens auf Intensivregister.de nach­prüfen. Lei­der kön­nen die Hal­tungsjour­nal­is­ten davon aus­ge­hen, dass die Wenig­sten das tun und ihnen deshalb ihre Hor­rormel­dun­gen glauben. Beispiel­haft ist ein Artikel der Thüringer Lan­deszeitung von Fre­itag, dem 11,12.2020 unter dem Titel “Die Lage ist extrem ernst”. Eine Inten­sivmedi­ziner­in hat dem Autor geant­wortet und ihn um Aufk­lärung gebeten, warum sein Bericht so weit von der Real­ität abwe­icht.(Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest