(Die Russen haben doch nicht mehr alle Tassen im Schrank!) Russland: Kremlsprecher unterstützt COVID-19-Impfpflicht in einzelnen Regionen

Do 17. Jun. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Kreml­sprech­er Dmitri Peskow unter­stützt die Entschei­dung einzel­ner Regio­nen für eine Impf­pflicht gegen COVID-19. Er spricht sich auch dafür aus, dass nur geimpfte Stu­den­ten zum Präsen­zun­ter­richt zuge­lassen wer­den. Die Entschei­dung einiger Regio­nen in Rus­s­land, für bes­timmte Bevölkerungs­grup­pen eine Impf­pflicht gegen COVID-19 einzuführen, ist ein Schritt in die richtige Rich­tung. Diese Ein­schätzung machte Dmitri Peskow, der Press­esprech­er des rus­sis­chen Präsi­den­ten, am Don­ner­stag. Auf eine entsprechende Frage antwortete er:

“Angesichts der Sit­u­a­tion ist dies eine Bewe­gung in die abso­lut richtige Rich­tung. Das ist meine per­sön­liche Sichtweise.”

(Weit­er­lesen)

 

 

 

Pin It on Pinterest