Die Maßnahmen brauchen kein Virus mehr

Mi 20. Okt. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: ansage.org

Ein riesiger Bluff platzt – und nichts rührt sich im Lande. Was immer als Ver­schwörungs­the­o­rie abge­tan wurde, passiert nun genau so, in sog­ar noch viel unge­hemmter­er und dreis­ter­er Form, vor unseren Augen: Coro­na geht, die Maß­nah­men bleiben. Die Pan­demie endet, und die Frei­heit­sein­schränkun­gen wer­den zum Dauerzu­s­tand. Die Tren­nung von Aufhe­bung der epi­demis­chen Lage und Fort­führung der Restrik­tio­nen (Maskenpflicht, Impf­nach­weispflicht, Testpflicht­en an Schulen, Kon­tak­tbeschränkun­gen), die Gesund­heitsmin­is­ter Jens Spahn in einem Schreiben an die Ampel-Koali­tion­spart­ner begrüßte, ist nur noch krim­inell zu nen­nen – denn so wird … (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest