Quel­le: ansa​ge​.org

Sie las­sen nicht locker: Auch wenn sich die Impf­pflicht in Deutsch­land eben­so wie in Öster­reich par­tout nicht hat durch­set­zen las­sen – par­la­men­ta­risch und ganz prak­tisch -, so hält das glo­ba­le Impf- und Phar­ma­kar­tell beharr­lich an sei­nen Bestre­bun­gen fest, die per­ma­nen­te und wie­der­keh­ren­de Zwangs­be­glü­ckung der Welt­be­völ­ke­rung mit expe­ri­men­tel­len Gen­vak­zi­nen doch noch fest­zu­schrei­ben. Sei­nem ursprüng­li­chen Anwen­dungs­zweck, der Virus­er­kran­kung „Covid-19“, ist die­ser Mas­ter­plan dabei längst ent­kop­pelt. Und auch wenn mitt­ler­wei­le wohl der Mehr­heit der Erden­bür­ger däm­mert, dass Coro­na der mit wei­tem Abstand größ­te Fehl­alarm der Geschich­te (und mut­maß­lich auch nur Mit­tel zum Zweck) war, so wer­den sie doch wei­ter­hin von den inter­es­sier­ten und ton­an­ge­ben­den Eli­ten mani­pu­liert und gegän­gelt, um sich der neu­en Nor­ma­li­tät anzu­nä­hern. So über­rascht es nicht, dass meh­re­re von obses­siv-tota­li­tä­ren Gesund­heits­freaks regier­te Staa­ten zum „Zwei­ten inter­na­tio­na­len Online-Gip­fel zur Coro­na-Pan­de­mie” ein­la­den. Man rufe hier­bei Staats- und Regie­rungs­chefs, Mit­glie­der der Zivil­ge­sell­schaft, Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen und den pri­va­ten Sek­tor auf, neue Ver­pflich­tun­gen ein­zu­ge­hen, um die Welt zu imp­fen, hieß es in einer Mit­tei­lung des Wei­ßen Hau­ses am Mon­tag. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest