Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Ber­lin – Und wie­der ein­mal eine Umfra­ge, die anschei­nend direkt im Umfeld von Karl Lau­ter­bach, oder in einem grün-lin­ken Bezirk durch­ge­führt wur­de. Anders ist die­ser offen­sicht­li­che Irr­sinn wirk­lich nicht mehr zu ver­ste­hen: Im Fal­le stark stei­gen­der Coro­na-Infek­ti­ons­zah­len im Herbst wür­de eine deut­li­che Mehr­heit der Deut­schen eine Rück­kehr zur Mas­ken­pflicht befür­wor­ten. 69 Pro­zent wür­den die­se Maß­nah­me in Innen­räu­men unter­stüt­zen, 28 Pro­zent wür­den sie nicht unter­stüt­zen, ist das Ergeb­nis einer Infra­test-Umfra­ge für den ARD-„Deutschlandtrend“. Den Mund-Nasen-Schutz, der seit Anfang April grund­sätz­lich nur noch in öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln sowie Ein­rich­tun­gen des Gesund­heits­we­sens vor­ge­schrie­ben ist, trägt etwa jeder Zwei­te (53 Pro­zent) nach eige­nem Bekun­den wei­ter­hin auch dar­über hin­aus frei­wil­lig, etwa beim Ein­kau­fen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest