Quel­le: repor​t24​.news

Der Ver­ein „Ärz­tin­nen und Ärz­te für indi­vi­du­el­le Imp­f­ent­schei­dung“ (ÄFI) hat bei dem Rechts­wis­sen­schaft­ler Prof. Dr. jur. habil. Dr. rer. nat. Vol­ker Boeh­me-Neß­ler ein Rechts­gut­ach­ten zur Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit einer all­ge­mei­nen Covid-Impf­pflicht in Auf­trag gege­ben. Der Jurist kam in sei­nem Gut­ach­ten zu einem ein­deu­ti­gen Ergeb­nis: Die geplan­te Impf­pflicht ist ver­fas­sungs­wid­rig. In dem 87 Sei­ten star­ken Doku­ment erläu­tert Boeh­me-Neß­ler im Detail, dass der Impf­zwang wich­ti­ge Grund­rech­te ver­letzt, dem Grund­satz der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit wider­spricht und gegen wich­ti­ge Prin­zi­pi­en des Rechts­staats ver­stößt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest