Quel­le: uncut​news​.ch

Das deut­sche Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um teil­te am Mitt­woch mit, dass eine von 5.000 Per­so­nen nach einer Coro­na-Imp­fung eine schwe­re Neben­wir­kung erlei­den wird. Spä­ter hat das Minis­te­ri­um die Aus­sa­ge etwas nuan­ciert: eine von 5.000 Injek­tio­nen führt zu einer schwe­ren Neben­wir­kung. Das Minis­te­ri­um rät Men­schen, die unter Neben­wir­kun­gen lei­den, einen Arzt auf­zu­su­chen und Beschwer­den an das Paul-Ehr­lich-Insti­tut, die deut­sche Behör­de für Impf­stof­fe und Arz­nei­mit­tel, zu mel­den. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest