Weitere Artikel:

Deut­sche Bestat­ter sehen kei­ne Übersterb­lich­keit Nicht mehr Tote – aber Tot­ge­bur­ten, Sui­zi­de, Impftote?

Do 20. Jan. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Alex­an­der Wal­l­asch — Seit ein paar Wochen ver­brei­tet sich über die sozia­len Medi­en das Video eines Bestat­ters aus dem eng­li­schen Mil­ton Keynes, der einen alar­mie­ren­den Anstieg von Ver­stor­be­nen fest­ge­stellt haben will, deren Tod er auf die Coro­na-Imp­fung zurück­führt. Er hät­te zuletzt mehr Fäl­le gese­hen mit Herz­an­fäl­len, Aneu­rys­men oder Throm­bo­sen als in den gesam­ten ver­gan­ge­nen 14 Jah­ren zusam­men­ge­nom­men. Zwi­schen­zeit­lich soll der eng­li­sche Bestat­ter selbst mit Coro­na auf einer Inten­siv­sta­ti­on lie­gen. Was ist dran an der Beob­ach­tung des Man­nes? Reit​schus​ter​.de spricht dar­über mit Bestat­tern in ganz Deutsch­land, die wir nach dem Prin­zip des Zufalls in unter­schied­li­chen Regio­nen aus­ge­wählt haben. Eini­ge Bestat­tungs­un­ter­neh­men baten um Anony­mi­tät, des­halb beschrän­ken wir uns auf die Nen­nung des Ortes, in dem das jewei­li­ge Unter­neh­men ansäs­sig ist, mit dem wir Gesprä­che führ­ten. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest