Weitere Artikel:

(Der schwer­kran­ke Minis­ter mel­det sich wie­der:) Der Lau­ter­bach­sche Corona-(Dauer)-Alarm Bald kommt die Sommerwelle

So 6. Mrz. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Dani­el Wein­mann — Nun ver­sucht es der Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter offen­sicht­lich mit allen Mit­teln, die Akzep­tanz der Bevöl­ke­rung für die Ein­füh­rung der Impf­pflicht zu erhö­hen. Sekun­diert wird Karl Lau­ter­bach dabei aus­ge­rech­net vom Robert Koch-Insti­tut (RKI), des­sen Chef Lothar Wie­ler er erst kürz­lich wegen der Dif­fe­ren­zen um den Gene­se­nen­sta­tus am liebs­ten ent­mach­tet hät­te. Der SPD-Poli­ti­ker tut das, was ihn berühmt gemacht hat: Er warnt. Apro­pos: Wer Goog­le nach den Begrif­fen „Lau­ter­bach warnt“ suchen lässt, bekommt aktu­ell 4,73 Mil­lio­nen Ein­trä­ge in nicht ein­mal 0,4 Sekun­den ange­zeigt. Die­ses Mal geht sei­ne Mah­nung so: „Wir müs­sen mit einer Som­mer­wel­le rech­nen“, sag­te der Virus-Pro­phet der Fun­ke Medi­en­grup­pe. Die Del­ta- und die Omi­kron-Vari­an­te sei­en so anste­ckend, dass es selbst bei gutem Wet­ter zu stei­gen­den Infek­ti­ons­zah­len kom­men könn­te. „Selbst wenn man sich mit Omi­kron ange­steckt hat, kann man sich noch­mal mit Del­ta infi­zie­ren.“ Auch eine zwei­te Omi­kron-Infek­ti­on sei mög­lich. Als wäre dies nicht genug, wer­de der Impf­schutz zuneh­mend nach­las­sen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest