Weitere Artikel:

Der Druck steigt: Straf­an­zei­ge gegen Chris­ti­an Dros­ten gestellt

Fr 11. Feb. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

Der auf Wis­sen­schafts­be­trug spe­zia­li­sier­te Wis­sen­schaft­ler Dr. Mar­kus Küh­ba­cher gab via Twit­ter bekannt, Straf­an­zei­ge gegen Prof. Chris­ti­an Dros­ten gestellt zu haben. Küh­ba­cher hat­te zuvor bereits kri­ti­sche Fra­gen zu Dros­tens Pro­mo­ti­ons­schrift auf­ge­wor­fen, die dar­auf­hin wei­te Krei­se zogen. Nun, da Deutsch­lands pro­mi­nen­tes­ter Viro­lo­ge sich mit schwer­wie­gen­den Vor­wür­fen rund um eine mög­li­che Ver­tu­schung der Labor­her­kunft von SARS-CoV‑2 kon­fron­tiert sieht, geht Küh­ba­cher noch einen Schritt wei­ter: Laut eige­nen Anga­ben stell­te er bei der Staats­an­walt­schaft Ber­lin eine Straf­an­zei­ge gegen Dros­ten wegen des Ver­dachts der Bil­dung einer kri­mi­nel­len Ver­ei­ni­gung nach §129 StGB und wegen Ver­dachts der ver­such­ten Straf­ver­eit­lung nach §258 StGB. Der Wis­sen­schaft­ler kün­dig­te an, umfas­sen­de Bewei­se vor­le­gen zu wol­len. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest