Dekadenz – Jubelnd in den Untergang- Ein Film von Imad Karim

Mo 26. Apr. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

„Dekadenz – Jubel­nd in den Unter­gang“ beschreibt den nach Imad Karims Ansicht absur­den Zus­tand, in dem sich Europa und speziell hier Deutsch­land befind­en. Der Film ist ein kurzweiliger Streifen­zug durch die Zeit­geschichte des Nachkriegs­deutsch­lands. Er erzählt vom „lan­gen Marsch der Sozial­is­ten durch die Insti­tu­tio­nen“ und den War­nun­gen davor durch FJ Strauß, von der deutschen Ein­heit, der nach Links gerück­ten Repub­lik und vom schle­ichen­den Ver­lust der Werte der Aufk­lärung. Karim hat­te bere­its 2016 mit den Drehar­beit­en begonnen und musste diese 2017 auf­grund der inten­siv­en Drehkosten abbrechen. Ende 2020 beschloss er, mit den Drehar­beit­en fortz­u­fahren, nach dem er den wun­der­baren Essay „Link­er Ide­olo­gie-Fun-Park vor der Pleite“ des öster­re­ichis­chen Autors Wern­er Reichel gele­sen hat­te. Wern­er Reichel stellte ihm seinen Text fre­undlicher­weise, kol­le­gial und unent­geltlich zur Ver­fü­gung und so ist der Film am 25.04.2021 fer­tig geworden.

 

Pin It on Pinterest