Corona-Schutzmasken: Plastikmülldesaster und giftige Bestandteile zerstören Umwelt nachhaltig

Sa 29. Mai. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

Die mas­siv­en Schä­den, die Masken in der Umwelt anricht­en, spie­len in der Coro­na-Krise kaum eine Rolle. Dabei wer­den pro Monat etwa 129 Mil­liar­den Gesichts­masken ver­wen­det. Das weltweite Plas­tikprob­lem spitzt sich zu – dazu kom­men zahlre­iche Gift­stoffe, die sich leicht in Wass­er lösen. Bis heute gilt die Maskenpflicht, beson­ders im Freien, wis­senschaftlich als min­destens umstrit­ten. In den deutschen Main­stream-Medi­en wird an diesem Nar­ra­tiv aber nicht gerüt­telt.  (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest