„Corona-Pass“: Gesundheitsministerium schreibt Auftrag für fälschungssicheren Impfnachweis aus

Di 23. Feb. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Das Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­teri­um beab­sichtigt offen­bar, am Mittwoch eine soge­nan­nte beschränk­te Auss­chrei­bung für die Entwick­lung eines dig­i­tal­en Impf­nach­weis­es zu ver­schick­en. Das Min­is­teri­um möchte über das Ver­gabev­er­fahren möglichst schnell eine tech­nis­che Lösung für einen fälschungssicheren Coro­na-Impf­nach­weis entwick­eln lassen, berichtet die „Welt“ unter Beru­fung auf eigene Infor­ma­tio­nen. Mit­tels des beschle­u­nigten Ver­gabev­er­fahrens schränkt das Min­is­teri­um von Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­ter Jens Spahn (CDU) dem­nach den Kreis der beteiligten Fir­men ein. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest