Weitere Artikel:

Coro­na-Papier des BMI woll­te „Angst und Fol­ge­be­reit­schaft“ erzeugen

Mi 17. Mrz. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: epocht​i​mes​.de

Neue Ent­hül­lun­gen zum E‑Mail-Ver­kehr zwi­schen BMI-Abtei­lungs­lei­ter Mar­kus Ker­ber und Ver­fas­sern des Coro­na-Papiers vom März 2020 erhär­ten den Vor­wurf der Instru­men­ta­li­sie­rung von Wis­sen­schaft. So sol­len unter ande­rem Anga­ben des RKI „kali­briert“ wor­den sein. Das deutsch­spra­chi­ge staat­li­che rus­si­sche Aus­lands­me­di­um „RT Deutsch“ hat auf sei­ner Sei­te Aus­zü­ge des E‑Mail-Ver­kehrs prä­sen­tiert, der im Vor­feld der Anfer­ti­gung des Sze­na­ri­en­pa­piers „Wie wir COVID-19 unter Kon­trol­le bekom­men“ zwi­schen dem Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­um (BMI) und meh­re­ren spä­te­ren Mit­au­toren statt­ge­fun­den hat­te. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest