Corona-News im Ticker: Ausstellung von Impfzertifikaten in Apotheken gestoppt

Do 22. Jul. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: gmx.net

Apotheken in ganz Deutsch­land kön­nen seit Mittwoch keine Coro­na-Impfz­er­ti­fikate mehr ausstellen. Der Deutsche Apothek­erver­band (DAV) teilte am Don­ner­stag mit, dass die Ausstel­lung von Zer­ti­fikat­en in Rück­sprache mit dem Bun­des­ge­sund­heitsmin­is­teri­um gestoppt wor­den sei. Dem “Han­dels­blatt” war es dem­nach gelun­gen “mith­il­fe von pro­fes­sionell gefälscht­en Doku­menten” auf dem DAV-Serv­er einen Gastzu­gang für einen nicht existieren­den Apotheken­in­hab­er zu erzeu­gen, mit dem dann zwei Impfz­er­ti­fikate aus­gestellt wor­den seien. Aktuell wür­den deshalb die angemelde­ten Betrieb­sstät­ten ein­er Über­prü­fung unter­zo­gen. Doch gebe es bis­lang keine Hin­weise auf andere unberechtigte Zugänge. Das “Han­dels­blatt” teilte auf Anfrage mit, es sei richtig, dass das Blatt eine gravierende Sicher­heit­slücke bei der Erstel­lung dig­i­taler Impf­nach­weise aufgedeckt habe. “Jedoch hat nicht das “Han­dels­blatt” selb­st sich einen Zugang zum Sys­tem ver­schafft; zwei IT-Sicher­heitsspezial­is­ten haben die Schwach­stelle offen­gelegt und damit demon­stri­ert, dass es bei dem Por­tal deut­liche Män­gel gibt”, erk­lärte eine Ver­lagssprecherin. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest