Corona-Demo: Jude wegen Davidstern nach Verbotsgesetz angezeigt!

Mi 10. Feb. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

Wir woll­ten unseren Augen und Ohren nicht trauen: Auf der Demon­stra­tion für Frei­heit vom 31. Jän­ner amt­shan­del­ten einige einge­set­zte Polizeikräfte wohl gän­zlich ohne Augen­maß. Wohl um ein von ÖVP-Innen­min­is­ter Neham­mer vorgegebenes Soll an Anzeigen zu erfüllen, kassierte ein älter­er Jude eine Anzeige nach dem Ver­bots­ge­setz. Der Grund: Er trug das das Zeichen seines Glaubens, einen David­stern. Er musste diesen sog­ar abgeben. Beson­ders wider­wär­tig: Ein Antifa-Fotograf schoss hun­derte Bilder, anstelle dem Mann beizuste­hen. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest