Corona-Ausschuss: “Ein unfassbar großes Verbrechen” – Teil 2

So 11. Jul. 2021 | Politik und Medien, Angepinnt

Weitere Artikel:

Quelle: de.rt.com

In der 54. Sitzung der Stiftung Coro­na-Auss­chuss ging es erneut um die “Coro­na-Schutz­imp­fun­gen” und um die Sit­u­a­tion an den Schulen. Weit­ere The­men waren die psy­chol­o­gis­che Bee­in­flus­sung der Bevölkerun­gen durch die Regierun­gen, die glob­ale “Impfa­gen­da” der Welt­ge­sund­heit­sor­gan­i­sa­tion (WHO) und die Lage in den USA. … Die Juris­ten der Stiftung Coro­na-Auss­chuss kamen am 28. Mai 2021 zu ihrer 54. Sitzung in Berlin zusam­men. Erk­lärtes Ziel der Auss­chus­sar­beit ist es, die Coro­na-Poli­tik und deren Maß­nah­men zu unter­suchen, um sie ein­er umfassenden rechtlichen und öffentlichen Bew­er­tung zugänglich zu machen. … (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest