Quel­le: ach​gut​.com

Von Andre­as Zim­mer­mann — Von Andre­as Zim­mer­mann. War­um wird jetzt im Som­mer ein regel­rech­tes media­les „Covid-Trom­mel­feu­er“ auf uns los­ge­las­sen? Es geht dar­um, die viel­fäl­ti­gen Lügen zur „Pan­de­mie“ zu kaschie­ren und von den immer offen­sicht­li­cher wer­den­den Impf­schä­den abzu­len­ken. Das Gan­ze hat auch einen Namen. Die bei­den Psy­cho­lo­gen Dani­el Simons und Chris­to­pher Chab­ris haben 1999 die Ergeb­nis­se eines inter­es­san­ten Expe­ri­ments ver­öf­fent­licht. Sie baten Pro­ban­den, eine kur­ze Video­se­quenz eines auf­ge­nom­me­nes Bas­ket­ball­spiels zu ver­fol­gen und dabei mit­zu­zäh­len, wie oft die Spie­ler eines der bei­den Teams Päs­se spiel­ten. Was die Pro­ban­den nicht wuss­ten, war, dass wäh­rend des Spiels außer­dem eine Per­son in einem Goril­la­kos­tüm das Spiel­feld betrat. Frag­ten die bei­den Wis­sen­schaft­ler nach Ende der Film­se­quenz nach dem Goril­la, ant­wor­te­ten fast 50 Pro­zent der Pro­ban­den „wel­cher Goril­la?“ An die­ses Expe­ri­ment muss­te ich den­ken, als die Ach­se-Redak­ti­on mir vor Kur­zem eine Nach­richt zuschick­te, dass ein Leser ange­fragt hat­te, war­um denn Andre­as Zim­mer­mann noch nicht über ein aktu­el­les Paper berich­tet hat­te, in dem es um Anti­kör­per­le­vel gegen SARS-CoV‑2 geht. Die ein­fa­che Ant­wort ist, … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest