Weitere Artikel:

Bun­des­re­gie­rung: “All­tags­mas­ken” unge­tes­tet und hochgefährlich!

Mo 26. Okt. 2020 | Politik und Medien

Quel­le: pi​-news​.net

Soge­nann­te „All­tags­mas­ken“, deren Tra­gen uns von der deut­schen Bun­des­re­gie­rung vor­ge­schrie­ben wird, sind poten­ti­ell gefähr­lich. Das ergibt eine Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf eine Anfra­ge des AfD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Nor­bert Klein­wäch­ter. Die Fra­ge lau­te­te, wel­che Erkennt­nis­se der Regie­rung bezüg­lich Aus­düns­tun­gen von Mikro­plas­tik und che­mi­schen Stof­fen vor­lie­gen. Da All­tags­mas­ken von der Regie­rung als „Beklei­dungs­tex­ti­li­en“ geführt wer­den, lie­gen hier­zu kei­ne Erkennt­nis­se vor. Eine Über­prü­fung fin­det eben­falls nicht statt. Wir kön­nen also davon aus­ge­hen, dass die meis­ten in Anwen­dung befind­li­chen Mas­ken bei ordent­li­chen Tests kei­ne medi­zi­ni­sche Zulas­sung erhal­ten wür­den und damit poten­ti­ell eine Gesund­heits­ge­fahr darstellen.

Pin It on Pinterest