Brisante Dokumente: Neue Details zur US-finanzierten Coronavirus-Forschung in Wuhan

Do 9. Sep. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Nur durch Stück­w­ert, aber doch auf äußerst erhel­lende Weise gelan­gen nach und nach  Hin­ter­gründe zur „Entste­hungs­geschichte“ des Coro­n­avirus an die Öffentlichkeit, in dessen Namen seit über anderthalb Jahren eine glob­ale Pan­demie insze­niert wird – und bei dem es sich offen­bar doch um ein „designtes“ Labor­pro­dukt han­delt Das US-Inves­tiga­tiv- und Recherchep­or­tal „The Inter­cept“ erlangte nun im Zuge ein­er Auskun­ft­sklage in den USA Zugang zu mehr als 900 Seit­en mit brisan­ten Infor­ma­tio­nen, die beweisen, in welchem Umfang pri­vate und hal­böf­fentliche amerikanis­che Gesund­heit­sor­gan­i­sa­tio­nen die Coro­n­avirus-Forschung in Chi­na mit­fi­nanziert haben. Die Doku­mente enthal­ten Details über die mit US-Steuergeldern co-finanzierte Forschung zu ver­schiede­nen Arten von Coro­n­aviren am umstrit­te­nen Wuhan Insti­tute of Virol­o­gy in Chi­na, der Ein­rich­tung, die … (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest