Quel­le: reit​schus​ter​.de

Die Sze­ne hat­te etwas Sur­rea­les: Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl Lau­ter­bach (SPD) for­der­te auf der Bun­des­pres­se­kon­fe­renz am Frei­tag ein frei­wil­li­ges Mas­ken­tra­gen in Innen­räu­men und stell­te eine neue Mas­ken­pflicht in Aus­sicht – und er tat all das ohne Mas­ke, wäh­rend die Jour­na­lis­ten unten im Raum alle eine FFP2-Mas­ke tru­gen. Frei­wil­lig. Deut­li­cher kann die Absur­di­tät der aktu­el­len Situa­ti­on nicht mehr wer­den. Aus dem Saal kamen auch For­de­run­gen, die Maß­nah­men noch zu ver­schär­fen – Jour­na­lis­ten als Antrei­ber der Regie­rung beim Drang­sa­lie­ren der Bür­ger. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest