Weitere Artikel:

(Bewusst her­bei­ge­führt!) Kran­ken­häu­ser vor Bank­rott: Bricht bald die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung zusammen?

Do 8. Sep. 2022 | Politik und Medien, Corona & Klima

Quel­le: wochen​blick​.at

Nicht nur die Bür­ger oder die Wirt­schaft pfei­fen wegen der – durch die desas­trö­se Ener­gie­wen­de und den Selbst­mord-Sank­tio­nen gegen Russ­land – mas­siv gestie­ge­nen Ener­gie­prei­se aus dem letz­ten Loch. Auch vie­le Kran­ken­häu­ser sind von den hohen Ener­gie­prei­sen betrof­fen. Jetzt wird sogar gewarnt, dass rund 40 Kran­ken­häu­ser in Deutsch­land wirt­schaft­lich der­ma­ßen zu kämp­fen hät­ten, dass die Gefahr einer Insol­venz bestün­de. Die Zah­len der Deut­schen Kran­ken­haus­ge­sell­schaft (DKG) sind alar­mie­rend. Ins­ge­samt 96 Pro­zent der Kran­ken­häu­ser könn­ten wegen der, durch die Infla­ti­on gestie­ge­nen Kos­ten nicht mehr wirt­schaft­lich Arbei­ten und ihre Aus­ga­ben aus den lau­fen­den Ein­nah­men stem­men. Die Ener­gie­kos­ten dürf­ten dabei … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest