Weitere Artikel:

(Beschä­mend und ernied­ri­gend!) Deutsch­land: 5.460 Euro “Ent­schä­di­gung” für tot­ge­impf­te Tochter

Sa 15. Jan. 2022 | Politik und Medien

Qel­le: repor​t24​.news

Die Nach­richt ist bereits eini­ge Mona­te alt, doch nicht jeder hat sie gele­sen. Im Mai 2021 starb die 32-jäh­ri­ge Dana einen sinn­lo­sen Impf­tod. Eigent­lich ist es scho­ckie­rend, dass das kei­ne grö­ße­ren Wel­len geschla­gen hat, denn vie­le ver­wirr­te See­len und Poli­ti­ker mit unkla­rer Moti­va­ti­ons­la­ge for­dern immer noch die Imp­fung für alle Bür­ger. Auch vor Kin­dern machen sie nicht halt. Dass gesun­de jun­ge Men­schen an den expe­ri­men­tel­len Gen-Imp­fun­gen ster­ben kön­nen, an Covid-19 jedoch nicht weiß zwar jeder, kaum jemand wagt es aus­zu­spre­chen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest