Bald Gefängnisstrafen für “Falschinformationen” zu Impfungen?

Di 2. Nov. 2021 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Der Pro­pa­gan­dakrieg rund um die Covid-Imp­fun­gen kön­nte in Großbri­tan­nien bald eskalieren. Andere Län­der wer­den fol­gen. Da kann man sich sich­er sein. Kri­tik­er sollen so mund­tot gemacht wer­den. Stellen Sie sich vor, sie teilen einen für Sie inter­es­san­ten Artikel auf Face­book oder Twit­ter – und bald darauf ste­ht die Polizei mit einem Haft­be­fehl vor Ihrer Türe. Dies kön­nte in Großbri­tan­nien bald schon der Fall sein. Das Gesetz zur Online-Sicher­heit (Online Safe­ty Bill), das als “Vorzeigege­setz zur Bekämp­fung von Miss­brauch und Hass im Inter­net” beze­ich­net wird, wurde von Bürg­er­rechts­grup­pen wegen sein­er weitre­ichen­den Auswirkun­gen heftig kri­tisiert. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest