Weitere Artikel:

Auf­re­gung um COM­PACT-Akti­on in Dres­den | „Säch­si­sche Zei­tung“: „Irre­füh­ren­de Coro­na-Schrei­ben“ – Ord­nungs­amt will „Vor­gang prüfen“

Do 24. Dez. 2020 | Politik und Medien

Quel­le: com​pact​-online​.de

Die Post­wurf­sen­dung von COMPACT, die an alle Dresd­ner Haus­hal­te ver­teilt wur­de, sorgt für Auf­re­gung in Elb­flo­renz: In der heu­ti­gen Aus­ga­be der Säch­si­schen Zei­tung heißt es alar­mis­tisch: „Irre­füh­ren­de Coro­na-Schrei­ben im Brief­kas­ten“, Rat­haus­spre­che­rin Bar­ba­ra Knif­ka wird mit den Wor­ten zitiert: „Das Ord­nungs­amt wird den Vor­gang prü­fen. Sol­che Aktio­nen sind mehr als ärger­lich, gera­de in die­ser ange­spann­ten Lage“.

Die Säch­si­sche Zei­tung ist empört. In ihrer heu­ti­gen Aus­ga­be schreibt die Tages­zei­tung im Dresd­ner Lokalteil:

Auf den ers­ten Blick sieht der Brief wie ein offi­zi­el­les Behör­den­schrei­ben aus. Der Absen­der lau­tet: eine ‚Abtei­lung Coro­na-Schnell­tes­t/­Dres­den‘.

(Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest