Aufregung um COMPACT-Aktion in Dresden | „Sächsische Zeitung“: „Irreführende Corona-Schreiben“ – Ordnungsamt will „Vorgang prüfen“

Do 24. Dez. 2020 | Politik und Medien

Weitere Artikel:

Quelle: compact-online.de

Die Post­wurf­sendung von COMPACT, die an alle Dres­d­ner Haushalte verteilt wurde, sorgt für Aufre­gung in Elbflo­renz: In der heuti­gen Aus­gabe der Säch­sis­chen Zeitung heißt es alarmistisch: „Irreführende Coro­na-Schreiben im Briefkas­ten“, Rathaussprecherin Bar­bara Knif­ka wird mit den Worten zitiert: „Das Ord­nungsamt wird den Vor­gang prüfen. Solche Aktio­nen sind mehr als ärg­er­lich, ger­ade in dieser anges­pan­nten Lage“.

Die Säch­sis­che Zeitung ist empört. In ihrer heuti­gen Aus­gabe schreibt die Tageszeitung im Dres­d­ner Lokalteil:

Auf den ersten Blick sieht der Brief wie ein offizielles Behör­den­schreiben aus. Der Absender lautet: eine ‚Abteilung Coro­na-Schnell­test/­Dres­den‘.

(Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest