Weitere Artikel:

(Auch die­ser Mann muss ster­ben und vor Gott Rechen­schaft legen!) Er will die Welt rund um die Uhr über­wa­chen: Bill Gates „Radi­ant Earth“ Weltraumprojekt

Fr 20. Mai. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

Der selbst­er­nann­te Wel­ten­ret­ter und größ­te Gesund­heits­ex­per­te aller Zei­ten, Bill Gates, geizt nicht mit Plä­nen für die „schö­ne neue Welt“. Mit hun­der­ten Satel­li­ten will er rund um die Uhr jede sicht­ba­re Bewe­gung auf der Erde über­wa­chen. All das – offen dekla­riert – im Zuge der UN Agen­da 2030 „Sus­tainab­le Deve­lo­p­ment Goals“, also dem Gre­at Reset der neu­en Welt­ord­nung. Ein­zi­ges Glück bis­lang: Seit 2016 mach­te das Pro­jekt kei­ne wahr­nehm­ba­ren Fort­schrit­te. Im Jahr 2016 leg­ten meh­re­re Mul­ti­mil­li­ar­dä­re eini­ge hun­dert Mil­lio­nen Dol­lar auf den Tisch, um die „Radi­ant Earth Foun­da­ti­on“ zu grün­den. Das Ziel: Die gesam­te Erd­ober­flä­che rund um die Uhr mit Satel­li­ten­tech­nik aus dem Welt­raum zu über­wa­chen und mit­tels künst­li­cher Intel­li­genz zu ana­ly­sie­ren. Dies sol­le der Agen­da 2030 der Ver­ein­ten Natio­nen die­nen, wie es auch gleich zu Beginn auf der Home­page der Stif­tung ver­kün­det wird. Ein Teil der Plä­ne ist … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest