Weitere Artikel:

Auch der Main­stream muckt auf: Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um wirbt mit Lau­ter­bach-Fake News für Impfung

Do 22. Sep. 2022 | Politik und Medien

Quel­le: repor​t24​.news

All­mäh­lich wird’s auch den eta­blier­ten Medi­en zu bunt: Das Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um, schon durch sei­nen Twit­ter-Account vor­nehm­lich als Mar­ke­ting­hel­fer für Pfi­zer und Co. bekannt, ver­geu­det bekannt­lich seit Beginn der Covid-Impf­kam­pa­gnen ste­tig Mil­lio­nen Euro von Steu­er­gel­dern für Wer­be­ak­tio­nen. Im Rah­men des “Fak­ten-Boos­ters”, stil­echt mit Lau­ter­bach-Logo ver­se­hen, ver­brei­tet das Minis­te­ri­um nach­weis­lich kon­se­quent Falsch­be­haup­tun­gen und Fake News zu den Covid-Imp­fun­gen – und das in einem Aus­maß, dass es nun selbst im Main­stream Kon­tra hagelt. Die Kreis­zei­tung schreibt von einer “Pein­lich-Pan­ne”, der Focus benann­te das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um kur­zer­hand in Lau­ter­bach-Minis­te­ri­um um und zer­leg­te en detail des­sen fal­sche Daten, beim hei­se-Maga­zin Tele­po­lis hebt man süf­fi­sant her­vor, dass das Minis­te­ri­um unfä­hig ist, … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest