Weitere Artikel:

Alles nach Plan: Pas­send zum UN-Pan­de­mie­ver­trag wird die Affen­po­cken-Panik losgetreten

Mo 23. Mai. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: ansa​ge​.org

Déjà-vu: Es läuft schon wie­der alles genau so ab wie zu Jah­res­be­ginn 2020 bei Coro­na; eine media­le Hys­te­ri­sie­rung wird in Gang gesetzt, die sich gegen­sei­tig hoch­schau­kelt, und nie­mand ord­net die tat­säch­li­chen Risi­ken für den Ein­zel­nen ein, geschwei­ge denn dass eine seriö­se Auf­klä­rung über die Anste­ckungs­we­ge und poten­ti­el­len Gefah­ren erfolgt. Die Affen­po­cken zei­gen zwei­er­lei: Dass die, die Coro­na in einem bei­spiel­lo­sen Fehl­alarm und einer nie gese­he­nen poli­ti­schen Über­re­ak­ti­on zur „Pan­de­mie“ auf­ge­bauscht haben, tat­säch­lich eine Art Mus­ter­pro­to­koll instal­liert haben, das sich belie­big oft wie­der­ho­len und neu anwen­den lässt und uns mut­maß­lich für alle Zukunft beglei­ten wird. Und dass die Völ­ker nichts aus den Ent­füh­run­gen mit Coro­na gelernt haben, wäh­rend sie die Gelas­sen­heit und den ratio­na­len Umgang mit Krank­hei­ten und Viren, die vor 2020 exis­tier­ten und funk­tio­nier­ten, anschei­nend unwie­der­bring­lich ver­lernt haben. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest