Quel­le: repor​t24​.news

Tag für Tag schal­len die neu­es­ten Corona-“Infektionszahlen” aus allen Roh­ren – doch für die Mehr­heit der Deut­schen haben sie längst jede Glaub­wür­dig­keit ver­lo­ren. Das ging aus einer aktu­el­len Insa-Umfra­ge her­vor, die die “Bild” in Auf­trag gege­ben hat­te. Dem­zu­fol­ge ant­wor­te­ten 57 Pro­zent der Befrag­ten auf die Fra­ge, ob sie den RKI-Zah­len ver­trau­ten, mit Nein. Nur mehr 32 Pro­zent gaben an, dass sie die Coro­na-Zah­len für kor­rekt hal­ten. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest