Quelle: vera-lengsfeld.de

Die Maßnahmen, die von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten, eine Gremium ohne demokratische Legitimation, in der Corona-Krise beschlossen und jüngst noch einmal verschärft wurden, haben nicht nur verheerende Folgen für die Wirtschaft und das gesellschaftliche Leben, sondern sind auch ein Angriff auf die Gesundheit der Bevölkerung, besonders der Kinder und Jugendlichen. Obwohl man wissen kann, dass Kinder kaum ein Infektionsrisiko darstellen, werden sie unter unwirksame Masken gezwungen, in Bayern sogar ab der 1.Klasse und müssen statt frischer Luft ihr eigenes CO2 einatmen. Nicht nur auf Schulhöfen, sondern inzwischen auf öffentlichen Straßen und Plätzen besteht Maskenzwang, obwohl sie Viren ebensowenig zurückhalten, wie ein Maschendrahtzaun Mücken. Der beste Schutz, unser Immunsystem wird durch die politischen Zwangsmaßnahmen systematisch geschwächt. Die überwiegende Ärzteschaft schweigt. Aber es gibt hunderte Ärzte, die der Politik offen widersprechen und damit die verlorene Ehre ihres Berufsstandes retten.
Ich dokumentiere hier ihren Offenen Brief: (Weiterlesen)

Pin It on Pinterest