Weitere Artikel:

98 Pro­zent durch­ge­impft: Impf-„Vorbild“ Por­tu­gal glänzt aktu­ell mit Inzi­denz von 1.800

Mi 1. Jun. 2022 | Politik und Medien, Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Im Herbst letz­ten Jah­res war der deut­sche Main­stream voll des Lobes für die erfolg­rei­che Impf­kam­pa­gne in Por­tu­gal. Im Kern fei­er­te man dabei die Por­tu­gie­sen für ihre Obrig­keits­hö­rig­keit, die bei den Deut­schen offen­sicht­lich noch nicht aus­ge­prägt genug war und ist – denn von einer Impf­quo­te von 98 Pro­zent unter den Impf­be­rech­tig­ten ist man hier­zu­lan­de zu Karl Lau­ter­bachs gro­ßer Empö­rung noch immer deut­lich ent­fernt. Nun darf das vor­bild­li­che Por­tu­gal als neu­er­li­cher Beleg dafür her­hal­ten, wie wenig die gefei­er­ten Imp­fun­gen den Men­schen am Ende gebracht haben. In Deutsch­land der­weil schal­tet die Panik­ma­che für den Herbst in den nächs­ten Gang… (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest