Weitere Artikel:

Bill Gates sagt, dass die Schlie­ßun­gen bis ins Jahr 2022 andau­ern könn­ten und glaubt, dass die Restau­rants für die nächs­ten sechs Mona­te geschlos­sen sein werden.

Di 15. Dez. 2020 | Politik und Medien

Quel­le: dai​l​y​mail​.co​.uk — Ori­gi­nal­fas­sung HIER - Über­setzt mit www​.DeepL​.com/​T​r​a​n​s​l​a​tor -

Bill Gates sagt, dass die Schlie­ßun­gen bis ins Jahr 2022 andau­ern könn­ten und glaubt, dass die Restau­rants für die nächs­ten sechs Mona­te geschlos­sen sein wer­den. Bill Gates gab sei­ne Vor­her­sa­gen in einem Inter­view mit CNN am Sonn­tag. Es kam, als die USA neue Rekor­de für neue Fäl­le, Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te und Todes­fäl­le über einen Zeit­raum von sie­ben Tagen aufstellten.Traurigerweise könn­ten die nächs­ten vier bis sechs Mona­te die schlimms­ten der Epi­de­mie sein”, sag­te Gates. Er signa­li­sier­te wei­ter­hin Unter­stüt­zung für Coro­na­vi­rus-beding­te Geschäfts­be­schrän­kun­gen. Bars und Restau­rants in den meis­ten Tei­len des Lan­des wer­den wäh­rend die­ser Wel­le geschlos­sen sein, und ich den­ke, das ist lei­der ange­mes­sen”, sag­te er. Gates sag­te, er glau­be, dass die USA bis zum Som­mer wie­der “nor­ma­ler” wer­den, nach­dem ein Impf­stoff auf den Markt gebracht wur­de. Er äußer­te sich auch opti­mis­tisch über die kom­men­de Regie­rung von Joe Biden.

Bill Gates sagt, dass er erwar­tet, dass Coro­na­vi­rus-beding­te Schlie­ßun­gen könn­ten in 2022 mit Restau­rants schlie­ßen ihre Türen für die nächs­ten sechs Mona­te zu zie­hen. Der mil­li­ar­den­schwe­re Micro­soft-Grün­der bot sei­ne Vor­her­sa­gen wäh­rend eines Inter­views mit Jake Tap­per von CNN am Sonn­tag an, als die USA neue Rekor­de für neue Fäl­le, Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te und Todes­fäl­le über einen Zeit­raum von sie­ben Tagen auf­stell­ten. Auf die Fra­ge, wie schlimm die COVID-19-Kri­se sei­ner Mei­nung nach in den nächs­ten Mona­ten wer­den wird, bevor Impf­stof­fe all­ge­mein ver­füg­bar sind, sag­te Gates: “Nun, lei­der, die nächs­ten vier bis sechs Mona­te könn­ten die schlimms­ten der Epi­de­mie sein.

Die Pro­gno­sen zei­gen über 200.000 zusätz­li­che Todes­fäl­le. Wenn wir die Regeln in Bezug auf das Tra­gen von Mas­ken und das Ver­mei­den von Mischun­gen befol­gen wür­den, könn­ten wir einen gro­ßen Teil die­ser Todes­fäl­le ver­mei­den. Kurz­fris­tig ist das also eine schlech­te Nach­richt. Er fuhr fort, sei­ne Unter­stüt­zung für dras­ti­sche Restrik­tio­nen zu signa­li­sie­ren — ein­schließ­lich der jüngs­ten Anord­nung des kali­for­ni­schen Gou­ver­neurs Gavin New­som, mehr als 75 Pro­zent des Staa­tes nicht zu betre­ten. ‘Nun, sicher­lich hat das Tra­gen von Mas­ken im Grun­de kei­ne Nach­tei­le’, sag­te Gates. ‘Bars und Restau­rants in den meis­ten Tei­len des Lan­des wer­den geschlos­sen sein, wäh­rend wir in die­se Wel­le hin­ein­ge­hen, und ich den­ke, das ist lei­der ange­mes­sen.’ ‘Sie wol­len nicht, dass jemand, den Sie lie­ben, der letz­te ist, der am Coro­na­vi­rus stirbt’, füg­te er hinzu.

Gates merk­te an, dass die Ent­schei­dung, ob Schu­len offen gehal­ten wer­den sol­len, “kom­pli­zier­ter” sei als ande­re Geschäf­te, weil die Vor­tei­le des per­sön­li­chen Ler­nens hoch sei­en, wäh­rend die Über­tra­gungs­ra­ten bei Kin­dern nied­rig sei­en. Es wer­den Kom­pro­mis­se gemacht wer­den müs­sen, aber die nächs­ten vier bis sechs Mona­te for­dern uns wirk­lich auf, unser Bes­tes zu geben, weil wir sehen kön­nen, dass dies enden wird,” sag­te er. Tap­per frag­te dann: “Wann, glau­ben Sie, wird das Leben voll­stän­dig zu dem zurück­keh­ren, was wir im Janu­ar für nor­mal hiel­ten? Kei­ne Mas­ken, kei­ne sozia­le Distan­zie­rung, kei­ne ande­ren Schutz­maß­nah­men notwendig.’

Gates ant­wor­te­te: “Sicher­lich wer­den wir bis zum Som­mer viel näher an der Nor­ma­li­tät sein als jetzt — aber selbst bis Anfang 2022 wird das Risi­ko einer Wie­der­ein­schlep­pung bestehen, es sei denn, wir hel­fen ande­ren Län­dern, die­se Krank­heit los­zu­wer­den und wir errei­chen hohe Impf­ra­ten in unse­rem Land. Und natür­lich wird die Welt­wirt­schaft gebremst wer­den, was Ame­ri­ka wirt­schaft­lich auf eine ziem­lich dra­ma­ti­sche Wei­se scha­det. Wir wer­den also, begin­nend im Som­mer, etwa neun Mona­te haben, in denen ein paar Din­ge wie gro­ße öffent­li­che Ver­samm­lun­gen noch ein­ge­schränkt sein wer­den. Aber wir kön­nen jetzt sehen, dass wir irgend­wo zwi­schen 12 und 18 Mona­ten eine Chan­ce haben, wenn wir es gut machen, wie­der zur Nor­ma­li­tät zurückzukehren.

Pin It on Pinterest