Nun­mehr 750 Mil­li­ar­den Euro für den „Wie­der­auf­bau“ der EU: Das klingt groß­ar­tig, euro­pä­isch und soli­da­risch. Aber wer bezahlt dafür? Hilft viel Geld viel? Kri­ti­ker behaup­ten, dass wir damit eher Infla­ti­on erzeu­gen und die Wirt­schaft schä­di­gen und nur noch mehr Geld in die Staats­ver­schul­dung fließt. Was ist dran am gro­ßen Ret­tungs­pa­ket, wem nützt es wirk­lich. https://​www​.tichyse​in​blick​.de

Pin It on Pinterest