Weitere Artikel:

Zahl der schwe­ren Coro­na-Ver­läu­fe wird durch das RKI offen­bar deut­lich überschätzt

So 21. Feb. 2021 | Medizin und Pflege

Quel­le: busi​ness​in​si​der​.de

20 bis 30 Pro­zent der Pati­en­ten, die laut Sta­tis­tik sta­tio­när behan­delt wer­den, sind tat­säch­lich nicht wegen Coro­na in der Kli­nik – son­dern auf­grund ande­rer Ursa­chen. Das haben Recher­chen der „ZEIT“ erge­ben. Dabei han­delt es sich etwa um Per­so­nen, die sich ein Bein gebro­chen haben oder zur Ent­bin­dung ins Kran­ken­haus kom­men. Schon am Ein­gang der meis­ten Kran­ken­häu­ser wer­den die­se alle auf das Virus getes­tet. Auch auf den Inten­siv­sta­tio­nen der Kran­ken­häu­ser lie­gen immer­hin zehn Pro­zent der als Coro­na-Fäl­le gemel­de­ten Pati­en­ten eigent­lich wegen einer ande­ren Ursa­che. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest