Quel­le: uncut​news​.ch

In den letz­ten Mona­ten hat es so vie­le schlech­te Nach­rich­ten über die Impf­stof­fe gege­ben, dass sie sogar in die Main­stream-Medi­en durch­ge­si­ckert sind. Ich den­ke, der Plan der Kaba­le, zumin­dest in den USA, aber wahr­schein­lich über­all, besteht dar­in, die lächer­li­chen Behaup­tun­gen über Impf­stof­fe nicht wei­ter zu unter­stüt­zen und sie eines natür­li­chen Todes ster­ben zu las­sen. War­um, erklä­re ich wei­ter unten. Es gab ein­fach zu vie­le schlech­te Nach­rich­ten, zu weni­ge, die geimpft wur­den, zu viel Wider­stand sei­tens der Eltern. Es war nicht mög­lich, jedem 8 oder 10 Dosen zu ver­ab­rei­chen. Die ver­ängs­tig­ten, gehor­sa­men Mas­sen wur­den immer weni­ger. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest