Vorsorge-Röntgen zeigt bei geimpften Frauen Brustkrebs-Symptome

Di 25. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

In Utah hat eine Gruppe von Ärzten im Zuge von Brustkrebs-Vor­sorge­un­ter­suchun­gen eine beun­ruhi­gende Ent­deck­ung gemacht. Bei Covid-geimpften Frauen kamen entzündliche Verän­derun­gen der Lym­ph­knoten in den Brüsten zum Vorschein, die nor­maler­weise Rückschlüsse auf eine Kreb­serkrankung zulassen. Die Richtlin­ien für die Vor­sorge wur­den geän­dert. Diese Ent­deck­ung wurde von Ärzten des Brust-Krebs-Cen­ters der Inter­moun­tain Health­care in Salt Lake City gemacht. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest