(Und dazu schweigen die Staatsmedien!) Ein Kind in der Schweiz stirbt wenige Minuten nach einer Gen-Injektion

Fr 10. Sep. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: corona-transition.org

Das Kind verstarb aufgrund einer akuten allergischen Reaktion. Eine 25-jährige Lehrerin ist kurz nach der Gen-Spritze an einer Herzmuskelentzündung gestorben – typische Nebenwirkungen der experimentellen mRNA-Präparate. (Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest