Weitere Artikel:

Stu­di­en lau­fen schon: Kom­men bald auch mRNA-Grip­pe­imp­fun­gen auf uns zu?

Mi 23. Mrz. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Big Phar­ma und deren Mini­ons in den Medi­en ver­kau­fen die umstrit­te­ne mRNA-Tech­no­lo­gie bereits als Heils­brin­ger. Ent­spre­chen­de Ver­su­che für mRNA-Grip­pe­imp­fun­gen lau­fen bereits – mit bis­her mäßi­gem Erfolg. Trotz der nicht gera­de berau­schen­den Schutz­wir­kung der expe­ri­men­tel­len mRNA-Covid-Impf­stof­fe wird die­se neue und umstrit­te­ne Tech­no­lo­gie von Big Phar­ma und den Main­stream­m­edi­en gera­de­zu gefei­ert. Wen inter­es­sie­ren da schon die Unmen­gen an Neben­wir­kun­gen und sogar mit Todes­fol­ge (sie­he hier bei­spiels jüngs­te Daten aus Süd­ko­rea bzw. Deutsch­land und Neu­see­land)? Und was ist mit der „nega­ti­ven Effi­zi­enz“ die­ser Vak­zi­ne? Bri­ti­sche Daten zei­gen bei­spiels­wei­se, dass Geimpf­te und Geboos­ter­te sich leich­ter mit Covid-19 anste­cken als Unge­impf­te. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest