Quel­le: uncut​news​.ch

Eine Whist­leb­lower-Kran­ken­schwes­ter ent­larvt die Ver­gif­tun­gen von rei­nem Blut. Bei unge­impf­ten Pati­en­ten wur­de ein Covid-Anti­kör­per­wert von bis zu 6000 gemes­sen, nach­dem sie eine Blut- bzw Plas­ma­trans­fu­si­on erhal­ten haben! Kran­ken­häu­ser unter­schei­den bei der Ver­ga­be von Trans­fu­sio­nen nicht zwi­schen geimpf­tem oder unge­impf­tem Blut! Ein wei­te­res Ver­bre­chen, wel­ches wis­sent­lich und wil­lent­lich ver­übt wird, um noch mehr Men­schen krank zu machen! (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest