Weitere Artikel:

SPAS – spike-aus­ge­lös­te Stö­run­gen als Fol­ge der C19-Impfungen

So 10. Jul. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: tkp​.at

SPAS – spike-aus­ge­lös­te Stö­run­gen nach Ver­imp­fung von Covid-19 Wirk-/Impf­stof­fen (1) – sind für Impf­ge­schä­dig­te, deren Beschwer­den nicht ver­stan­den oder nicht ernst genom­men wer­den, bit­te­rer Ernst. Kein Exper­ten­be­richt, auch nicht der aktu­el­le Coro­na-Eva­lu­ie­rungs­be­richt (5), bezieht dazu Stel­lung, obwohl die Ver­träg­lich­keit neben der Wirk­sam­keit obers­te Prio­ri­tät für die zu Imp­fen­den besitzt und die Vor­aus­set­zung für zahl­rei­che nach­ge­schal­te­te Emp­feh­lun­gen und Maß­nah­men ist. Zwei­fel dar­an mach­ten sich bald nach Beginn der Impf­kam­pa­gne bemerk­bar, blie­ben jedoch unge­hört. Das Spek­trum der uner­wünsch­ten Reak­tio­nen nach Ver­imp­fung von Covid-19 Wirk-/Impf­stof­fen ist ungleich brei­ter und unge­wöhn­li­cher als es für kon­ven­tio­nel­le Schutz­imp­fun­gen bis­her bekannt war (1, 2). Ein Blick in die … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest