Weitere Artikel:

Sinn­lo­se PCR-Tests: Aus­tra­li­sche Behör­de gibt zwei Jah­re Betrug am Volk zu

Mi 18. Mai. 2022 | Medizin und Pflege, Angepinnt

Quel­le: repor​t24​.news

Die Panik rund um Covid-19 fußt auf einer Test­pan­de­mie: Kri­ti­sche Exper­ten mah­nen dies seit mehr als zwei Jah­ren kon­se­quent an. Behör­den welt­weit stell­ten sich taub und adel­ten den PCR-Test zum „Gold­stan­dard“ der Infek­ti­ons­er­ken­nung – obwohl das grob falsch ist. Nun hat eine aus­tra­li­sche Behör­de in der Beant­wor­tung einer Anfra­ge end­lich zuge­ge­ben, dass die Aus­sa­ge­kraft des PCR-Tests in Wahr­heit gegen null ten­diert. Auf­bau­end auf der Behaup­tung, dass jeder Mensch mit posi­ti­vem Coro­na-Test auto­ma­tisch eine „Gefahr“ dar­stellt und ent­spre­chend abge­son­dert wer­den muss, wur­den die Tes­tun­gen welt­weit zum Takt­ge­ber des All­tags. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest