Schock: Rund 10.000 schwere Impf-Nebenwirkungen in der Schweiz

Do 8. Jul. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: wochenblick.at

Eine Analyse offizieller und inof­fizieller Dat­en von Swiss Pol­i­cy Research (SWPRS) ergab, dass allein in der Schweiz bere­its von etwa 250 Impf-Toten und rund 10.000 schw­eren Impf-Neben­wirkun­gen auszuge­hen ist. Swissmedic verze­ich­net einen Anstieg der gemelde­ten Fälle von Impfneben­wirkun­gen um 50% seit Anfang Mai. Bei Kindern wer­den auch Symp­tome, die denen von Long Covid ähneln, mit den Imp­fun­gen in Zusam­men­hang gebracht.

  • Erfahrungs­berichte deck­en sich mit den Analy­sen – Neben­wirkun­gen kaum doku­men­tiert und gemeldet
  • Anstieg der gemelde­ten Todes­fälle und Neben­wirkun­gen um 50% in nur zwei Monat­en. Rund 250 Tote und 10.000 schwere Neben­wirkun­gen nach Imp­fun­gen müssen angenom­men werden.
  • Unerk­lär­lich­er Anstieg der Gesamt­sterblichkeit bei jün­geren Men­schen festgestellt
  • Beschw­er­den wie bei Long Covid auch durch Imp­fun­gen verursacht

(Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest