Quel­le: wochen​blick​.at

Wohl auch wegen der has­ti­gen Ent­wick­lung der Coro­na-Impf­stof­fe vor ihrer beding­ten Not­fall­zu­las­sung fal­len immer mehr Impf­re­ak­tio­nen und Neben­wir­kun­gen erst im „offi­zi­el­len Betrieb“ auf. Nach eini­gen Fäl­len tem­po­rä­rer Gesichts­läh­mun­gen, lebens­ge­fähr­li­cher Impf-Throm­bo­sen und Embo­lien wer­den nun ers­te Gür­tel­ro­se-Fäl­le bekannt.  (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest