Weitere Artikel:

Schlam­pe­rei­en bei Zulas­sungs­stu­die, schwe­re Neben­wir­kun­gen: Geht es Pfi­zer an den Kragen?

Di 1. Feb. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: repor​t24​.news

Die frag­wür­di­gen Begleit­um­stän­de, die zur über­eil­ten Zulas­sung des Covid-19-Impf­stof­fes von Pfi­zer in den USA geführt haben, könn­ten sich zu einem finan­zi­el­len Desas­ter für den Phar­ma­rie­sen ent­wi­ckeln, des­sen Erzeug­nis von Anfang unter einem schlech­ten Stern stand. Bereits wäh­rend der Ent­wick­lung des Impf­stoffs hat­te die Whist­leb­lo­we­rin Brook Jack­son von erheb­li­chen Miss­ach­tun­gen der übli­chen Stan­dards berich­tet. Die­se war bei Ven­ta­via beschäf­tigt, einem der Unter­neh­men, die von Pfi­zer mit der Durch­füh­rung der kli­ni­schen Stu­di­en beauf­tragt wor­den waren. Laut Jack­son sei­en … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest