Sachverständige: »Ein sofortiger Stopp des Impfprogramms ist erforderlich«

Mo 14. Jun. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: alschner-klartext.de

In einem drama­tis­chen Appell hat die erfahrene Ana­lystin für medi­zis­che Forschungs­dat­en, Dr. Tess Lawrie, in einem offe­nen Brief an die Zulas­sungs­be­hörde für Medi­z­in­pro­duk­te in Großbri­tan­nien (MHRA) dafür plädiert, angesichts der bere­its vor­liegen­den Doku­men­ta­tio­nen von Neben­wirkun­gen der diversen Covid-19-Impf­stoffe, das laufende Impf­pro­gramm der Regierung sofort zu stop­pen. Dr. Lawrie gehörte bis Ende 2020 zu den langjähri­gen und ver­lässlichen Dien­stleis­tern der Welt­ge­sund­heit­sor­gan­i­sa­tion (WHO) und des Nationalen Gesund­heits­di­en­stes von Großbri­tan­nien (NHS). Der fach­liche Leu­mund von Dr. Lawrie ist unbe­strit­ten, auch weil ihr Insti­tut auss­chliesslich für öffentliche Ein­rich­tun­gen arbeit­et und keine Aufträge für Unternehmen aus der Phar­ma-Indus­trie übern­immt, weil dies sie Unab­hängigkeit der Analy­sen des Unternehmens beein­trächti­gen kön­nte. Umso mehr ist die an Deut­lichkeit kaum zu über­bi­etende War­nung an die Zulas­sungabehörde ernst zu (Weit­er­lesen)

 

 

 

Pin It on Pinterest