Quel­le: uncut​news​.ch

„Der Kampf ist jetzt nicht für uns, son­dern für unse­re Kin­der und Enkel. Unter die­sen Kon­trol­len wer­den sie schlim­mer leben als Skla­ven“. Lang­jäh­ri­ge Leser die­ses Blogs wer­den sich sicher­lich an den rus­si­schen Arzt und Whist­leb­lower Dr. Denis Iva­nov erin­nern. Iva­nov ist Mit­glied der rus­si­schen Ärz­te für die Wahr­heit und ein uner­müd­li­cher Kämp­fer gegen die Virus-Tyran­nei hier in Russ­land. Ihr beschei­de­ner Mos­kau­er Kor­re­spon­dent hat­te die Ehre, die­sen ange­se­he­nen Mann im Dezem­ber zu tref­fen und zu inter­view­en. Nun sind wir zufäl­lig auf ein Video gesto­ßen, in dem Iwa­now sei­ne Gedan­ken über die bevor­ste­hen­de Welt­mord­ver­samm­lung in Genf mit­teilt, und wir haben beschlos­sen, eini­ge Höhe­punk­te wie­der­zu­ge­ben. Bit­te beach­ten Sie, dass dies eine gekürz­te Über­set­zung ist. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest