Weitere Artikel:

RKI-Daten: Geimpf­te und Geboos­ter­te haben 8‑fach höhe­res Omi­kron-Infek­ti­ons­ri­si­ko als Ungeimpfte

Mo 3. Jan. 2022 | Medizin und Pflege

Quel­le: ansa​ge​.org

Die letz­ten Daten des RKI bestä­ti­gen, was Moder­na schon vor einer Woche gemel­det hat: Zwei­fach Geimpf­te sind schlech­ter geschützt gegen Omi­kron als Unge­impf­te. Laut den Daten des RKI ist die Wahr­schein­lich­keit, „Omi­kron-posi­tiv” zu wer­den, für Geimpf­te min­des­tens sechs­mal höher als für Unge­impf­te. Bereits die ers­ten Ein­rei­sen­den aus Süd­afri­ka, die die Vari­an­te Omi­kron nach Deutsch­land brach­ten, waren alle geimpft und sogar geboos­tert. Das war noch irgend­wie logisch – denn es kön­nen ja nur Geimpf­te rei­sen. Die Zah­len in Deutsch­land zei­gen jetzt aber, dass dies kein Zufall war. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest