Rekordzahl von „Infektionen“ in Norwegen und das trotz hoher Durchimpfungsrate

Do 2. Sep. 2021 | Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Vorgestern wur­den in Nor­we­gen 1796 Covid-infizierte reg­istri­ert. Das ist die höch­ste Zahl seit Beginn der Pan­demie, schreibt die Nachricht­e­na­gen­tur Sput­nik. Gegen­wär­tig sind 56 % der nor­wegis­chen Bevölkerung voll­ständig geimpft. Mehr als 70 Prozent der Nor­weger haben sich min­destens ein­mal impfen lassen. Auch die Zahl der Kranken­hau­sein­weisun­gen steigt. Am Dien­stag wur­den 89 Coro­na-Patien­ten in nor­wegis­che Kranken­häuser ein­geliefert. Das waren 10 mehr als am Vortag. Die Infek­tion­srate in Nor­we­gen ist eine der höch­sten in Nordeu­ropa. Die Zeitung Ver­dens Gang weist darauf hin, dass die Infek­tion­srate dreimal so hoch ist wie vom FHI (Gesund­heitsmin­is­teri­um) vorherge­sagt. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest