Weitere Artikel:

Rasan­ter Anstieg der Impf-Neben­wir­kun­gen in ganz Euro­pa Beun­ru­hi­gen­de Zahlen

Di 4. Mai. 2021 | Medizin und Pflege

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Die Euro­päi­sche Arz­nei­mit­tel-Agen­tur EMA erfasst in ihrer Daten­bank alle Mel­dun­gen, die sie zu »Ver­dachts­fäl­len« auf Arz­nei­mit­tel­ne­ben­wir­kun­gen von natio­na­len Behör­den wie dem Paul-Ehr­lich-Insti­tut (PEI) über­mit­telt bekommt. Und wäh­rend das PEI bei sei­ner Daten­auf­be­rei­tung eher den Weg beschrei­tet, die Ver­öf­fent­li­chung der Zah­len zeit­lich hin­aus­zu­zö­gern und sich in seman­ti­scher Schön­fär­be­rei zu üben, hat die EMA ein visu­el­les Daten-Laby­rinth ange­legt, das den Daten­stand und die Kern­zah­len nur schwer erken­nen lässt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest